31.01.2015 – 5. Seidel-Cup in Lübtheen

Posted: Februar 2, 2015 / in: Fußball, LSV NEWS / No comments

Am 31.01.2015 hatte die Männerabteilung des Lübtheener SV Concordia zum 5. Seidel Cup in die Hans-Oldag-Mehrzweckhalle in Lübtheen sechs Fußballmannschaften zum Hallenfußball eingeladen. Neben dem Gastgeber, der mit zwei Mannschaften beteiligt war, waren der Tralauer SV aus Schleswig-Holstein, der TSV Hitzacker und TV 1860 Neuhaus aus Niedersachsen sowie der Hagenower SV II, TSV Empor Zarrentin als Pokalverteidiger und aus dem Bundeswehrstandort Hagenow die Pateneinheit, Panzergrenadiere Kompanie 2, der Stadt Lübtheen anwesend.
Die Vorrunde wurde in zwei Staffeln ausgetragen. Hier standen sich folgende Mannschaften gegenüber:

Staffel A: TV 1860 Neuhaus Staffel B: TSV Empor Zarrentin
Bundeswehr Hagenow Hagenower SV
Tralauer SV TSV Hitzacker
Lübtheener SV Concordia I Lübtheener SV Concordia II

Nach anfänglichen Startschwierigkeiten in den ersten Spielen der Vorrunde vom Pokalverteidiger Zarrentin und dem starken Auftritt der beiden Lübtheener Teams, waren die Zuschauer davon überzeugt, dass der Pokal am Ende des Turniers in Lübtheen bleibt.

In den Halbfinalspielen standen sich dann TV 1860 Neuhaus und er Lübtheener SV II sowie in der zweiten Begegnung TSV Empor Zarrentin und die erste Mannschaft der Concorden gegenüber. Beide Lübtheener Teams verloren. Somit entstand eine völlig unerwartete Abschlussrunde.
Um die Plätze 7/8 spielten die beiden Hagenower Mannschaften. Der Hagenower SV II belegte am Ende Platz 7.
Um Platz fünf spielten der Tralauer SV und der TSV Hitzacker. Hier gewannen die Schleswig-Holsteiner die Begegnung und wurden somit fünfter des Turniers.
In der Begegnung um Platz drei behielt die erste Vertretung des Gastgebers knapp die Oberhand über die eigenen Rivalen.
Pokalsieger des 5. Siedel-Cups 2015 wurde in einem hart umkämpften Spiel die TSV Empor Zarrentin vor dem TV 1860 Neuhaus.

Während des Turniers wurden in 18 Spielen 78 Tore erzielt. Durch den Sponsor Samuel Seidel wurde für jedes zwanzigste Tor ein Präsent gestiftet, das durch den jeweiligen Torschützen gern angenommen wurde. Der Inhaber des Getränkemarktes Seidel, Samuel Seidel, hatte mit seiner Unterstützung wieder zu einem gelungenen Hallenfußballturnier für Männermannschaften beigetragen. Dafür bedankten sich die Organisatoren Jens Steinat und Dirk Nagel persönlich. Ein Dank gilt auch dem Serviceteam des LSV Concordia vertreten durch Manuela und Ralph Kräuter.

3 Seidel2

Hinterlasse einen Kommentar








© Alle Rechte vorbehalten 2018 - www.luebtheener-sv-concordia.de